iPhone 12 Flip: Video zeigt Galaxy Flip mit iOS-13-Oberfläche

Smartphone News
Stefan

Ein faltbares iPhone gehört noch nicht zum Portfolio von Apple. Der Designer Iskander Utebayev hat auf seinem Instagram-Account ein Video veröffentlicht, das seine Vision von einem, in Anlehnung an die Konkurrenz von Samsung getauftem "iPhone 12 Flip" in Aktion zeigt.

iPhone 12 Flip: Video zeigt Galaxy Flip mit iOS-13-Oberfläche

Während Unternehmen wie Samsung, ZTE oder Huawei schon länger faltbare Smartphones im Programm haben, hält sich Apple in diesem Segment noch zurück. Zuletzt brachte Samsung das Galaxy Flip auf den Markt. Das Flip verwandelt sich allerdings nach dem Aufklappen nicht in ein kleines Tablet, sondern ähnelt vielmehr einem Klapphandy.

Wie ein faltbares iPhone aussehen könnte, zeigt der Designer Iskander Utebayev in einem kurzen Video, das er auf Instagram veröffentlicht hat. Zu sehen ist ein modifiziertes Smartphone, das dem Galaxy Flip sehr ähnlich sieht, mit iOS als Betriebssystem. Man hält also nach dem Aufklappen des "iPhone 12 Flip" kein kleines iPad in der Hand, die Größe des 6,7-Zoll-iPhones wird durch die Falttechnik um die Hälfte reduziert.

Das Besondere an Utebayev`s Konzept-iPhone ist das Außendisplay. Dort befinden sich im unteren Bereich auch die Sensoren für Face ID und die FaceTime-Kamera. Nach dem Aufklappen befindet sich beides an der Oberseite der Geräterückseite.

Ob Apple an einem faltbaren iPhone arbeitet, ist derzeit nicht bekannt. Was wir wissen ist, dass Corning, der Zulieferer von Displayglas für Apple, eine faltbare Variante von Gorilla Glass in der Mache hat. Derzeit ist man dort aber mit dem erreichten Biegeradius des 0,1 Millimeter dicken Glases noch nicht zufrieden. Dieser soll bei mindestens fünf Millimeter liegen, bevor das biegbare Gorilla Glass für die Massenproduktion freigegeben wird.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.