Apple Pay: Girocard der Sparkasse kann ab sofort für Zahlungen in Apps & im Netz benutzt werden

Sonstiges
Stefan

Die Nutzung von Apple Pay zusammen mit der Girocard der Sparkasse war bisher eingeschränkt. Das hat sich jetzt geändert: Ab sofort können Sparkassenkunden mit der Debitkarte auch im Internet und in Apps bezahlen.

Apple Pay: Girocard der Sparkasse kann ab sofort für Zahlungen in Apps & im Netz benutzt werden

Vor gut einem Jahr war die Freude aller Kunden der Sparkasse mit einer Girocard groß. Nach verhältnismäßig langem Zögern hat sich die Bank dazu entschlossen, Apple Pay als Zahlungsmethode für die hauseigene Debitkarte anzubieten. Während man mit den Kreditkarten der Sparkasse wie gewohnt den vollen Funktionsumfang von Apples Bezahlsystem nutzen konnte, war dieser für Besitzer der Girocard stark eingeschränkt. Bis jetzt konnte man Apple Pay nämlich lediglich für Zahlungen an der Ladenkasse vor Ort einsetzen.

Das hat sich in dieser Woche nun geändert. Wie wir bereits letzte Woche berichteten, hat die Sparkasse vorgestern den Schalter umgelegt und die mit Apple Pay verknüpfte Girocard für weitere Zahlungsmöglichkeiten freigeschaltet.

Die Sparkasse schreibt dazu Folgendes:

  • "Die beliebteste Karte in Deutschland – die girocard – kann bereits für das Bezahlen mit Apple Pay und der Sparkassen-Card in Geschäften verwendet werden. Ab sofort ist nun auch die girocard mit Apple Pay und der Sparkassen-Card in Apps und im Web bei immer mehr Händlern nutzbar. Bezahlen Sie eine Taxifahrt, den Pizzaboten oder ein neues Paar Schuhe – mit nur einer Berührung oder einem Blick. Mit dem Button „Mit Apple Pay kaufen“ geht das Zahlen jetzt noch schneller und sicherer, direkt und ohne Umwege über Ihr Sparkassen-Girokonto."

Konkret sind nun auch Zahlungen im Internet möglich. In allen Onlinestores, wo man das Symbol von Apple Pay findet, können nun auch Besitzer der Girocard schnell und bequem bezahlen. Das Gleiche gilt auch für Zahlungen in Apps. In-App-Käufe waren neben den Zahlungen im Web bisher ebenfalls ein No-Go für die Girocard - ein Umstand, der ab sofort der Vergangenheit angehört.

Um die neuen Funktionen nutzen zu können, muss man als Kunde nichts weiter veranlassen. Die Sparkasse hat das Bezahlen im Netz sowie in Apps automatisch für alle Kunden, die ihre Girocard in der Wallet hinterlegt haben, aktiviert.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.