USB-C, neues Design & "Apple Pencil mini": FrontPageTech zeigt, wie das iPad mini 6 aussehen soll

Tablet
Stefan

Abgerundete Ecken, ein größeres Display, USB-C - das Design des iPad mini wird mit der nächsten Generation wahrscheinlich komplett umgekrempelt. Wie das iPad mini 6 aussehen soll, kann man sich auf Renderings anschauen, die der Leaker Jon Prosser auf seinem Portal FrontPageTech veröffentlicht hat.

USB-C, neues Design &

Foto-Credits: FrontPageTech

In unserer Rubrik "Tablet-News" ist schon die eine oder andere Meldung zum nächsten iPad mini vorhanden. Alle bekannten Analysten, Leaker und die Redakteure der Fachpresse gehen davon aus, dass Apple dem iPad mini 6 im Vergleich zu seinen Vorgängern ein völlig neues Design verpassen wird. Das ist aus unserer Sicht schon lange notwendig. Schließlich sieht das aktuelle iPad mini der fünften Generation bis auf den Touch ID-Sensor aus wie das erste mini aus dem Jahr 2012.

Wie das iPad mini aussehen soll, zeigt der Leaker Jon Prosser auf seinem Portal FrontPageTech anhand von gerenderten Bildern, die auf Basis der bisher bekannt gewordenen Informationen erstellt wurden. Darüber hinaus verrät er einige Details zur Ausstattung, die er von seinen Quellen in Erfahrung bringen konnte.

Design des iPad Air 4?

Wie man auf den Bildern von Prosser sehen kann, soll das iPad mini 6 völlig neu gestaltet werden. Tatsächlich erinnert es auf den ersten Blick an das iPad Air 4. Neben den abgerundeten Ecken fällt der Home Button ins Auge: der fehlt nämlich. Wie beim Air 4 soll dieser in den Power Button wandern. Face ID wird laut Prossers Quellen nicht mit an Bord sein.

Das Gehäuse an sich wird nicht größer sein als das des Vorgängers. Die Maße des iPad mini 6 belaufen sich laut Prosser auf 206,3 mm x 137,8 mm x 6,1 mm. Dank der schmalen Bildschirmränder wächst das sichtbare Bild deutlich an - bis zu neun Zoll wären möglich. Genaue Details zur Diagonalen macht Prosser aber nicht.

USB-C, Lautsprecher & neuer Apple Pencil

Der proprietäre Lightning-Anschluss soll beim iPad mini 6 einem USB-C-Port weichen. Das würde dem kleinsten Apple-Tablet vor allem beim Zubehör völlig neue Möglichkeiten erschließen. Ein Upgrade ist angeblich auch bei den Lautsprechern vorgesehen. Diese bezeichnet Prossers Quelle als "crazy nice".

Am Ende spricht Prosser noch von der Unterstützung für den Apple Pencil. Diese ist seit dem iPad mini 5 vorhanden und wird durch das vollständig laminierte Display perfekt umgesetzt. Das mini 6 lässt sich ebenfalls mit dem Eingabestift von Apple koppeln. Die Quelle spricht von einem neuen Apple Pencil, der kleiner sein soll als die erste und zweite Generation. Prosser bringt hier einen "Apple Pencil mini" ins Spiel, ein extra für das iPad mini 6 entwickeltes Modell.

Erscheinen soll das iPad mini 6 in den drei Farben Schwarz, Silber und Gold. Prosser geht von der Markteinführung des mini 6 noch in diesem Jahr aus.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.