WWDC 2020: Apple bestätigt Termin & gibt Details zur Veranstaltung bekannt

Apple
Stefan

Den Termin für die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) hat Apple Anfang Mai bekannt gegeben. Jetzt verrät der Konzern weitere Details zum Ablauf und wie man den Livestream im Internet anschauen kann.

WWDC 2020: Apple bestätigt Termin & gibt Details zur Veranstaltung bekannt

Am 5. Mai hat Apple in seinem Newsroom den Beginn der WWDC 2020 angekündigt. Die Entwicklerkonferenz dauert in der Regel eine Woche und wird standesgemäß am ersten Tag durch eine Keynote eröffnet. Die WWDC 2020 wird in diesem Jahr die erste ihrer Art, die als reines Online-Event stattfindet, was den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie geschuldet ist.

Details zum Ablauf, die verschiedenen Events und Workshops, die Plattformen über die man den Stream ansehen kann oder die Uhrzeit, wann das Event beginnt, nannte Apple bisher nicht. Die fehlenden Informationen hat der Konzern nun im Newsroom nachgeliefert.

Beginn am 22. Juni um 19 Uhr

Los gehts in anderthalb Wochen am Montag, den 22. Juni um 19 Uhr unserer Zeit mit der "Special Event Keynote". Diese wird live aus dem Apple Park in Cupertino gestreamt und kann kostenlos im Netz verfolgt werden. Im Rahmen der Bühnenshow stellt der iPhone-Hersteller die Updates seiner Betriebssysteme vor. iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7, macOS 10.16 und tvOS 14 werden dann aller Voraussicht nach im Herbst nach der iPhone-Keynote zum Download freigegeben.

Neben der Präsentation der Betriebssystem-Updates könnte Apple in diesem Jahr zusätzlich neue Hardware zeigen. Als heißer Favorit wird der iMac gehandelt. Bloomberg geht sogar davon aus, dass Apple zur WWDC 2020 offiziell seinen Abschied von Intel als Lieferant für Prozessoren für den Mac verkündet. Künftig wird Apple seine Computer mit Chips aus Eigenentwicklung ausstatten. Den Anfang macht wahrscheinlich ein modifizierter A14-Chip, der Gerüchten zufolge in einem MacBook sein Debüt feiern wird.

Engineering Sessions, 1-on-1 Developer Labs & mehr

Vier Stunden später beginnt die "Platforms State of the Union", wo Entwickler über die neuesten Entwicklungen bei iOS, iPadOS, macOS, tvOS und watchOS sprechen. Ab dem nächsten Tag sind mehr als 100 "Engineering Sessions" geplant. Dabei handelt es sich um spezielle Workshops für Entwickler, die normalerweise vor Ort in kleineren Gruppen abgehalten wurden. Nach Terminvereinbarung hält Apple mit "1-on-1 Developer Labs" individuelle virtuelle Sessions ab.

Livestream auch auf YouTube

Da es sich bei der Durchführung der WWDC 2020 um ein komplett neues Konzept handelt und ohne Besucher abgehalten wird, möchte Apple so viele Nutzer wie möglich online erreichen. "Die Special Event Keynote" kann daher kostenlos auf fünf verschiedenen Plattformen angesehen werden:

Für alle die den Stream nicht online verfolgen können, stellt Apple hinterher die Aufzeichnung auf Abruf bereit. Wir werden die Keynote wie gewohnt mit einem Liveticker begleiten, der am 22. Juni ab ca. 18:30 Uhr auf unserer Webseite zur Verfügung steht.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.