2021er Einsteiger-iPhone mit Touch ID im Power Button?

Smartphone News
Stefan

Während die Gerüchteküche um die 2020er iPhones brodelt, gibt es auch schon Prognosen für die iPhone-Generation des nächsten Jahres. Der Analyst Ming-Chi Kuo bringt einen neuen Ansatz für die Platzierung des Sensors für Touch ID ins Spiel, der seiner Einschätzung nach in den Power Button integriert werden könnte.

2021er Einsteiger-iPhone mit Touch ID im Power Button?

In den letzten Monaten gab es vielfältige Hinweise auf ein Comeback von Touch ID. Der Fingerabdrucksensor wurde im Jahr 2013 mit dem iPhone 5s eingeführt und findet sich auch in vielen iPads und MacBooks. Mit dem iPhone X wurde Touch ID im iPhone von der Gesichtserkennung Face ID abgelöst und kam nur noch bei einigen iPads zum Einsatz.

Vor gut zwei Wochen hat Apple vom US Patent- und Markenamt eine Patentanmeldung für Touch ID in OLED-Displays zugesprochen bekommen. Das Patent legt nahe, dass Apple bei künftigen iPhone-Modellen auf einen Touch-ID-Sensor setzen wird, der sich direkt im Display befindet.

Nach einer Einschätzung des Analysten Ming-Chi Kuo von TF International Securities wird das iPhone SE 2 das letzte iPhone sein, das über einen Home Button verfügt. Laut Kuo plant Apple allerdings für das nächste Jahr ein weiteres Einsteiger-iPhone, für das Touch ID im OLED oder gar Face ID zu kostspielig wäre.

In einem Bericht von Kuo, welcher der Redaktion von MacRumors vorliegt, wird Apple angeblich die Sensoren für Touch ID im günstigen 2021er iPhone in den Power Button integrieren. Das würde die Prognose von Kuo stützen, dass nach dem iPhone SE 2 kein neues iPhone mehr mit einem Home Button erscheinen wird, denn die Sensortechnik muss schließlich irgendwo untergebracht werden.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.