Auch ältere Geräte betroffen: Apple verkauft das iPhone ab sofort ohne Netzteil & EarPods

Smartphone
Stefan

In den vergangenen Monaten häuften sich die Meldungen, dass Apple den Lieferumfang seiner iPhones künftig beschneiden wird. Das ist nun eingetroffen: Ab sofort fehlen das Netzteil und die EarPods im Lieferumfang aller Apple-Smartphones.

Auch ältere Geräte betroffen: Apple verkauft das iPhone ab sofort ohne Netzteil & EarPods

Wer im Online-Store von Apple den Lieferumfang der angebotenen iPhones abruft, wird feststellen, dass sich etwas geändert hat. In der Verpackung befindet sich ab sofort nämlich nur noch das iPhone sowie ein Lightning-Kabel. Das betrifft nicht nur die vier gestern vorgestellten iPhone-12-Modelle, sondern auch die älteren Geräte, die Apple aktuell verkauft. Konkret handelt es sich dabei um das iPhone SE der zweiten Generation, das iPhone XR und das iPhone 11. Auch in der Apple Watch Series 3 und 6 sowie der Apple Watch SE fehlt das Netzteil.

Damit setzt Apple um, was schon seit dem Sommer als Gerücht im Internet die Runde machte. Der Verzicht auf das zusätzliche Zubehör im Lieferumfang hat zwei Gründe. Zum einen schont es die Umwelt, wenn sich bei den Kunden nicht die Netzteile oder Headsets stapeln. Zum anderen sind das Netzteil und die EarPods für Apple natürlich weitere Kostenfaktoren. Vor allem beim iPhone 12 sind die Produktionskosten aufgrund des 5G-Modems und den damit verbundenen Gebühren, die der iPhone-Hersteller an Qualcomm bezahlen muss, deutlich gestiegen.

Wer sich jetzt ein iPhone bei Apple bestellt, und, was eher unwahrscheinlich ist, über kein passendes Netzteil verfügt, muss die zusätzlichen Kosten für die Anschaffung beim Smartphonekauf mit einplanen. Das Gleiche gilt für alle, die EarPods mit Lightning-Stecker benötigen, da keines der iPhones auf der Apple-Webseite mehr eine 3,5-mm-Klinkenbuchse besitzt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.