iPhone 12 Pro: Geleaktes Foto des Gehäuses zeigt angeblich Aussparung für den LiDAR Scanner

Smartphone
Stefan

Erst gestern haben wir berichtet, dass neue Hinweise zum LiDAR Scanner des iPhone 12 aufgetaucht sind. Ein auf Twitter veröffentlichtes Foto, das angeblich das Gehäuse eines iPhone 12 Pro zeigt, untermauert nun die Gerüchte.

iPhone 12 Pro: Geleaktes Foto des Gehäuses zeigt angeblich Aussparung für den LiDAR Scanner

Aus verschiedenen Quellen haben wir bereits viele Details zur Ausstattung der verschiedenen iPhone-12-Modelle erfahren. Welchen Prozessor Apple in der neuen iPhone-Generation verbaut, ist kein Geheimnis. Zudem sind sich nahezu alle Informanten sicher: Apple wird in diesem Jahr erstmals vier verschiedene Modelle seiner Flaggschiffe vorstellen.

Unsicherheit herrscht jedoch über ein Detail, welches das Kamerasystem zumindest bei den Pro-Varianten des iPhone 12 ergänzen könnte. Die Rede ist vom LiDAR Scanner, der in Fachkreisen auch unter der Bezeichnung "Time-of-Flight" (ToF) bekannt ist. Einem aktuellen Bericht der DigiTimes kann man entnehmen, dass Apple den ToF-Sensor, der bisher nur im aktuellen iPad Pro zum Einsatz kommt, auch bei einigen der neuen iPhone-Modelle verbauen wird.

Nur ein iPhone 12 Pro mit LiDAR?

Auf Twitter hat der Leaker "Mr. White" nun ein Foto veröffentlicht, auf dem man die Geräterückseiten von zwei verschiedenen iPhones sehen kann. Während das Gehäuse auf der rechten Seite drei Aussparungen für die Linsen, den LED-Blitz sowie das Mikrofon aufweist, enthält das Gehäuse auf der linken Seite eine Öffnung mehr.

Setzt man voraus, dass Apple seine Politik beim Kamerasystem beibehält, also zwei Kameralinsen für das günstigere Modell, drei für die Pro-Varianten, könnte es sich bei dem Gehäuse rechts im Bild um das iPhone 12 Pro handeln. Das linke Gerät würde dann das iPhone 12 Pro Max darstellen. Ist die Aufnahme echt, würde das bedeuten, dass nur ein iPhone-12-Modell, nämlich das iPhone 12 Pro Max, einen LiDAR Scanner erhält.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.