Siri-Kurzbefehle unter watchOS 7 ohne gekoppeltes iPhone möglich

Smartwatch
Stefan

Mit iOS 12 hat Apple die Siri-Kurzbefehle eingeführt. Diese können auch zusammen mit der Apple Watch genutzt werden, allerdings nur, wenn diese mit einem iPhone gekoppelt ist. Mit watchOS 7 fällt diese Hürde weg und die Kurzbefehle funktionieren Stand-alone auf der Smartwatch.

Siri-Kurzbefehle unter watchOS 7 ohne gekoppeltes iPhone möglich

Die Kurzbefehle von Siri (Shortcuts) sind ein nützliches Feature. Viele Funktionen und Abläufe können mit der Erweiterung des Sprachassistenten automatisiert werden. Das funktioniert auf dem iPhone, dem iPad und auch auf der Apple Watch. Die Smartwatch arbeitet die Shortcuts aber nur ab, wenn sie mit einem iPhone gekoppelt ist.

Apple möchte die Apple Watch allerdings mehr und mehr unabhängig von einem iPhone machen, was diverse Neuerungen der Hard- und Software der letzten Jahre zeigen. Mit watchOS 7 verlangen die Siri-Kurzbefehle nicht mehr die Symbiose mit einem iPhone, die Shortcuts können autonom ausgeführt werden. So wie Siri mit iOS 14 und iPadOS 14 komplett ohne Internetzugang arbeiten wird, gilt das dann auch für die Kurzbefehle unter watchOS 7. Nur in Einzelfällen soll das iPhone vorerst noch das Ausführen der Shortcuts übernehmen.

Für die Aktivierung der Shortcuts auf der Apple Watch ist dann nicht mehr zwingend die Stimme erforderlich. In der entsprechenden WWDC-Session sieht man, wie die Kurzbefehle beispielsweise über eine Komplikation gestartet werden.

Das neue Feature ist bereits in der ersten Betaversion von watchOS 7 enthalten, die Entwicklern seit dem Ende der WWDC-Keynote zur Verfügung steht. In diesem Jahr wird es auch erstmals eine Public-Beta von watchOS geben, die etwas später im Jahr folgt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.