Apple TV+: Streamingdienst verzeichnet in den USA 33,6 Millionen Abonnenten
25.01.2020 08:52 Stefan

Apple TV+: Streamingdienst verzeichnet in den USA 33,6 Millionen Abonnenten

Apple scheint mit seinem Streamingdienst Apple TV+ voll ins Schwarze getroffen zu haben. Auch wenn sich der wahrscheinlich größte Teil der Nutzer noch in der Phase eines Gratis-Abonnements befinden, sind es mehr als 33 Millionen US-Kunden, die den Dienst gebucht haben.

Mit Apple TV+ hat Apple eine Konkurrenzplattform für bestehende Streamingdienste ins Leben gerufen, die Unternehmen wie Amazon, Netflix und andere durchaus ernst nehmen müssen. Im Moment ist zwar die Anzahl der abrufbaren Inhalte bei Apple TV+ noch sehr überschaubar, dafür berechnet der iPhone-Hersteller mit 4,99 Euro eine vergleichsweise niedrige Abogebühr.

Doch wie viele Nutzer haben im Moment ein aktives Abonnement der Plattform? Apple selbst hat bisher keine offiziellen Zahlen genannt. In einem Artikel von The Wall Street Journal, der von John Gruber auf seinem Blog Daring Fireball näher beleuchtet wurde, befasst man sich mit den Zahlen der Abonnenten von großen Streamingplattformen und geht dabei auch auf die Nutzerzahlen von Apple TV+ ein.

The Wall Street Journal gibt in seinem Artikel folgende Abonnentenzahlen für die Vereinigten Staaten an:

  • Netflix: 61,3 Millionen
  • Amazon: 42,2 Millionen
  • Apple TV+: 33,6 Millionen
  • Hulu: 31,8 Millionen
  • Disney+: 23,2 Millionen

Damit rangiert Apples Streamingdienst nach knapp drei Monaten seit seiner Einführung mit 33,6 Millionen Nutzern in den USA bereits auf dem dritten Platz. Zum Zeitpunkt der Auswertung hatte Apple TV+ ganze elf Serien im Programm. Zum Vergleich: Bei Amazon fanden sich mehr 65.000 Titel, bei Netflix knapp 7.200 und bei Disney 916.

Wie bereits erwähnt, stammen die Zahlen aus der Zeit, wo nahezu alle Nutzer von Apple TV+ das offerierte Gratis-Abonnement in Anspruch genommen haben. Wir sind gespannt, wie sich die Nutzerzahlen von Apple TV+ entwickeln wenn der Großteil der Kunden die monatliche Gebühr bezahlen müssen.


Kommentieren

2 Kommentare
Gast am 25.01.2020 19:14

Jepp, bin auch noch in der Testphase und werde es definitiv nicht weiter Abonnieren.

Gast am 25.01.2020 11:47

Sagt doch null aus .... wenn eder der ein Gerät kauf 12Monate für umme bekommt ;-)

Kommentieren
Drosselung beim iPhones: Apple muss Millionenstrafe an Frankreich zahlen
iPhone SE 2, 13 Zoll MacBook Pro, rote Apple Watch: Steht das Apple-Frühlings-Event kurz bevor?
Bisher unveröffentlichter Werbespot zur Ladematte AirPower aufgetaucht