Auch die Schweizer Apple Stores öffnen, nur einen Tag nach Deutschland

Sonstiges
Yannick

Der "Frühlingsschlaf" für die Apple Stores ebbt langsam ab, und mit Australien, Österreich, Südkorea und Deutschland kommt nun auch die Schweiz wieder in den Genuss von Hands-On Erfahrungen.

Auch die Schweizer Apple Stores öffnen, nur einen Tag nach Deutschland

Nach der globalen Entscheidung, die Apple Stores auf unbestimmte Zeit als Antwort auf den Ausbruch der Pandemie schließen zu lassen, scheint sich Apple langsam an den Gedanken einer Wiedereröffnung der Stores zu gewöhnen. Noch vor kurzem hat Apple so (fast) alle Apple Stores in Australien und Österreich wiedereröffnen lassen, welches als Länder mit vergleichsweise sehr niedrigen Infektionsquoten gelten, und gestern wurde ebenfalls die Eröffnung der deutschen Stores für den 11. Mai angesetzt. Damit jedoch nicht genug, denn auch alle vier Stores in der Schweiz scheinen nur einen Tag später, am 12. Mai, die Tore wieder zu öffnen; nämlich in Zürich, Genf, Wallisellä und Basel.

Ähnlich wie die bereits neu eröffneten Stores in den anderen Ländern werden strikte Sicherheitsprotokolle ausgeführt um neuen Infektionen vorzubeugen und sowohl Mitarbeiter als auch Kunden sicher zu halten - darunter zählt auch das jetzige Ziel der Stores, welches nicht auf Verkauf fixiert ist sondern ausschließlich Unterstützung für die Geräte der Kunden anbietet; Käufe sollen so online getätigt werden um das Infektionsrisiko zu minimieren. Die Bedingungen eines Besuches sind hier gleich wie die in Australien und Österreich:

  • Kunden die die Stores betreten wollen, könnten zeitliche Verzögerungen erfahren, aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen wie:
  • Ein Limit an Kunden in den Stores, plus eine erzwungene minimale Distanz zwischen Kunden um soziale Distanzierung beizubehalten
  • Verringerte Zeiten, die die Stores offen sein können
  • Kunden müssen Gesichtsmasken tragen, um die Stores betreten zu können
  • Tests der Temperatur, sowohl von Mitarbeitern als auch den Kunden, sind vorausgesetzt
  • Die Displays der ausgestellter Geräte müssen regelmäßig von den Mitarbeitern gereinigt werden
  • Die 'Today at Apple' Serie ist noch immer auf Eis gelegt - jedoch bietet Apple dafür im wöchentlichen Takt eine Alternative mit einem Online-Ableger der genannten Serie (hierzu mehr auf der offiziellen Seite)

Besonders in den USA sollen im Laufe des Mai weitere Eröffnungen vorgenommen werden; dies wird jedoch auf einer case-to-case Basis bestimmt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.