Benutzerkonten bleiben erhalten: Epic Games unterstützt weiterhin "Mit Apple anmelden"

Sonstiges
1
Stefan

Zum Wochenende gab Epic Games bekannt, der Dienst "Mit Apple anmelden" wird ab dem heutigen Tag nicht mehr unterstützt. Nun rudert der Konzern zurück: Kunden von Epic können sich auf unbestimmte Zeit weiterhin mit ihrem Apple-Log-In anmelden.

Benutzerkonten bleiben erhalten: Epic Games unterstützt weiterhin

Gestern haben wir euch auf eine Meldung von Epic Games hingewiesen, in welcher die Entwickler ihre Nutzer darauf hinwies, dass künftig die Funktion "Mit Apple anmelden" nicht mehr zusammen mit Benutzerkonten von Epic funktionieren würde. Konkret wären entsprechende Zugänge ab heute offline und wer seine Zugangsdaten bis gestern nicht geändert hat, käme nur noch über den Epic-Support an seinen Account.

Im Eintrag auf der Webseite von Epic wird Apple der schwarze Peter zugeschoben. Angeblich würde Apple "Mit Apple anmelden" zusammen mit Benutzerkonten von Epic Games nicht mehr zulassen. Man solle die Zugangsdaten ändern und auf das Einloggen mit dem Apple-Dienst verzichten.

Apple hat sofort reagiert und gegenüber mehrerer Publikationen ein Statement abgegeben. Mit dem Wegfall von "Mit Apple anmelden" habe man in Cupertino nichts zu tun und keine entsprechenden Schritte veranlasst, um den Dienst im Zusammenhang mit Epic-Konten zu unterbinden.

Epic Games gibt Entwarnung

Auf Twitter gibt Epic Games nun Entwarnung. Apple habe angeblich heute für das Anmelden mit Apple mit Epic-Benutzerkonten eine unbefristete Verlängerung angekündigt und diese den Entwicklern bestätigt. Trotzdem sei es für betroffene Nutzer ratsam, die hinterlegten Zugangsdaten von Apple sowie das Passwort abzuändern.

Wer von den beiden Streithähnen nun letztendlich die Unterstützung von "Mit Apple anmelden" beenden wollte, ist eigentlich schon nicht mehr relevant. Der Leidtragende ist, wie in vielen Fällen, der Nutzer. Es zeichnet sich aber immer mehr ab, dass Epic Games in dieser Sache nicht ganz die Wahrheit sagt. Immerhin hat Apple nun schon mehrfach beteuert, mit der Deaktivierung des Log-In-Dienstes nichts zu tun zu haben.

1 Kommentar

A ja

Das ist wahrscheinlich nur Meinungsmache von Epic; die versuchen nur Apple schlecht dastehen zu lassen

Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.