Produktion der AirPods 3 läuft an

Sonstiges
Hendrik

Für den Herbst werden zahlreiche neue Produkte aus dem Hause Apple erwartet. Um die Zeitpläne einzuhalten, steht die Produktion der dritten Generation der AirPods kurz vor Beginn.

Produktion der AirPods 3 läuft an

Im Herbst wird traditionell eine Reihe neuer Produkte erwartet. Allen voran geht das iPhone 13, zu dem die Anzahl der Gerüchte und Mutmaßungen proportional zunimmt, je dichter wir dem Erscheinungstag entgegenkommen. Darüber hinaus sollen sich die Kunden auf neue Modelle der Apple Watch, des iPad mini und des iPad ohne Namenszusatz freuen können. 

Auch in die Kopfhörersparte könnte schon bald Bewegung kommen. Nachdem die Tochterfirma Beats in dieser Woche seine neuen Beats Studio Buds auf den deutschen Markt gebracht hat, könnte mit den AirPods 3 das passende Gegenstück schon bald folgen. Früheren Berichten zu Folge ist die Entwicklung der kabellosen Kopfhörer bereits seit geraumer Zeit abgeschlossen. Apple warte angeblich nur auf den passenden Moment für die Markteinführung. 

Die AirPods sind bis heute ein gelungener Coup für Apple. Nachdem die erste Generation im Jahr 2016 wochenlang ausverkauft war und auch die zweite Generation im Frühjahr 2019 ein voller Erfolg werden sollte, entwickelte sich alleine die AirPods-Abteilung von Apple aufgrund der hohen Umsätze theoretisch zu einem der 200 größten US-Unternehmen. 

Massenproduktion läuft an

Das Blatt Nikkei vermeldet nun, dass die Vorstellung nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen dürfte. Die Massenproduktion der Kopfhörer soll demnach im August starten, sodass die Kopfhörer theoretisch im September in den Verkauf gehen könnten. Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um eine Vermutung. Auch eine Vorstellung auf einem Oktober-Event wäre möglich. 

Rein taktisch wäre es allerdings am sinnvollsten und wahrscheinlich auch im Interesse von Apple, die Kopfhörer als Zubehör zeitgleich im September auf verfügbar zu setzen. Ein Release der neuen iPhones im September gilt nach wie vor als sicher. 

Kürzere Stiele und weniger Gewicht

Das Design dürfte für keine großen Überraschungen mehr sorgen. Im Vorfeld sind bereits diverse Bilder der AirPods 3 aufgetaucht, die verkürzte Stiele und eine kompaktere Bauweise aufzeigten. Ausstattungsseitig sollte die neue Generation im Vergleich zum Vorgänger keine Änderungen erfahren. Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus bleiben wie gewohnt den Pro-Modellen vorbehalten. 

Viele Nutzer bemängeln die geringe Akkuleistung. Angesichts einer kompakteren Bauweise und einem geringeren Gewicht ist es jedoch fraglich, ob Apple den neuen Kopfhörern eine größere Akkukapazität spendiert. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.