Version 1.12: Corona-Warn-App erscheint für iOS 12.5 & neue Funktionen via Update

Apps
Stefan

Das Robert Koch-Institut hat heute eine neue Version der Corona-Warn-App veröffentlicht. Diese bietet nun Support für ältere Geräte mit iOS 12.5 und hat zudem die Begegnungshistorie integriert, mit der man detailliertere Informationen zu den Kontakten erhält, die man in den letzten 14 Tagen getroffen hat.

Version 1.12: Corona-Warn-App erscheint für iOS 12.5 & neue Funktionen via Update

Im Dezember wurde bekannt, dass das Robert Koch-Institut (RKI) die Corona-Warn-App für ältere iPhones veröffentlichen möchte. Dieser Schritt erforderte allerdings einige Anpassungen der App, welche die Entwickler von SAP und der Telekom als "aufwendig" bezeichneten. In der Zwischenzeit hat Apple seine Schnittstelle zur COVID-19-Kontaktverfolgung angepasst, sodass auch iPhones aus den Jahren 2013 und 2014 unterstützt werden.

Jetzt ist die Umsetzung seitens des RKI abgeschlossen. Die heute veröffentlichte Version der Corona-Warn-App trägt die Versionsnummer 1.12 und kann nun auch von Besitzern eines iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus heruntergeladen und genutzt werden. Voraussetzung ist die Installation von iOS 12.5, das Apple im Dezember 2020 veröffentlicht und Mitte Januar aktualisiert hat.

Begegnungshistorie & Informationen zu Updates

Neben dem Support von älteren iPhones hat das RKI weitere neue Funktionen in die Corona-Warn-App integriert. Neu ist zum Beispiel die "Begegnungshistorie". In dieser kann man einsehen, welche Begegnungen von der App mit einem höheren Risiko klassifiziert wurden. So kann man bei einem hohen Risiko Personen warnen, mit denen man unterwegs war, auch wenn diese die Warn-App selber nicht nutzen. Kontakte mit einem niedrigeren Risiko werden nicht angezeigt.

Darüber hinaus erscheint nun eine Mitteilung, wenn auf dem iPhone iOS 13 bis iOS 13.6 installiert ist. Diese Versionen müssen zwingend aktualisiert werden, um die Corona-Warn-App weiterhin nutzen zu können.

Das Changelog von Version 1.12 im Detail:

  • Die App unterstützt nun auch Smartphones mit iOS-Version 12.5.
  • Nach einem Update zeigt Ihnen die App eine Übersicht der neu hinzugekommenen Funktionen an. Diese Information finden Sie auch unter "App-Informationen" und "Neue Funktionen".
  • Im Kontakt-Tagebuch erhalten Sie nun für die letzten 15 Tage die Information, ob Ihr Risiko-Status an diesem Tag erhöht oder niedrig war. Für Tage ohne Risiko-Begegnungen zeigt das Kontakt-Tagebuch keinen Risiko-Status an.
  • Wenn Sie auf Ihrem Smartphone eine iOS Version zwischen 13.0 und 13.6 installiert haben, erhalten Sie beim Start der App die Information, dass Sie die neueste iOS-Version installieren müssen, um die App nutzen zu können.

Zuletzt hat das RKI die Corna-Warn-App mit einer umfangreichen Übersicht zu den Kennzahlen des aktuellen Infektionsgeschehens ausgestattet. Neben dem R-Wert und der 7-Tage-Inzidenz zeigt die App auch an, wie viele Nutzer bereits andere bei einem positiven Testergebnis gewarnt haben.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.