Neues Mac-Betriebssystem ist da: Apple veröffentlicht macOS 10.15 Catalina
08.10.2019 13:24 Stefan

Neues Mac-Betriebssystem ist da: Apple veröffentlicht macOS 10.15 Catalina

Das ging dann doch schneller als erwartet: Gestern Abend hat Apple das neue macOS 10.15 in seiner finalen Fassung für alle Nutzer zum Download freigegeben. Die Aktualisierung kann wie gewohnt über die Systemeinstellungen angestoßen werden.

Seit der Herbst-Keynote am 10. September hat Apple mit iOS 13, iPadOS 13, wartchOS 6 und tvOS 13 bereits vier seiner auf der WWDC 2019 angekündigten fünf neuen Betriebssysteme veröffentlicht. Lediglich der Start von macOS 10.15 Catalina stand noch aus - bis gestern Abend. Apple hat die fertige Version des neuen macOS jetzt aber für alle Nutzer freigegeben.

Nach mittlerweile zehn Betaversionen sowie der Golden Master am Freitag steht jetzt das bis zu acht Gigabyte große Update für alle Mac-Nutzer zur Verfügung. Um Catalina von Mojave aus zu laden, begibt man sich in die Systemeinstellungen, wählt den Punkt "Softwareupdate" und klickt dann auf "Jetzt aktualisieren". Nutzt man noch ein älteres macOS als Mojave, so erfolgt die Aktualisierung über den App Store. Alternativ bietet Apple jedem Kunden ohne Breitband-Internetzugang an, seinen Mac in jedem Apple Store upgraden zu lassen. Wie bei jedem großen Update empfehlen wir das Anlegen eines Back-ups.

Hindernisse beim Umstieg

Die wichtigste neue Änderung in macOS 10.15 Catalina ist, dass das neue Betriebssystem keine 32-Bit-Apps mehr unterstützt. Wer also auf bestimmte Apps angewiesen ist, für die es noch keine 64-Bit-Version gibt, sollte sich vor dem Upgrade nach einer Alternative umsehen. Um zu prüfen, welche App nach dem Update nicht mehr funktionieren, klickt man im Menü auf "Über diesen Mac", wählt dann "Systembericht" und "Ältere Software". Hier findet ihr alle 32-Bit-Apps aufgelistet, die nach dem Wechsel auf Catalina nicht mehr funktionieren.

Auch DJs, die Programme auf dem Mac zum Auflegen benutzen, sollten den Umstieg sorgfältig planen: Da Apple mit dem neuen macOS Catalina iTunes endgültig zu Grabe trägt, verschwindet damit auch der übliche Weg, wie eben manche DJ-App auf die iTunes-Mediathek zugreift. Zwar kann man seine Datenbank in XML konvertieren, dies passiert allerdings nicht mehr in Echtzeit, sondern muss manuell durchgeführt werden.

Die wichtigsten Neuerungen von macOS 10.15 Catalina

Wie der Wegfall der Unterstützung von 64-Bit-Apps gehört das Entfernen von iTunes zu einem weiteren großen Schritt, den Apple mit macOS Catalina gegangen ist. Wie man es von iOS oder iPadOS gewohnt ist, findet man für jede Funktion von iTunes jetzt eine eigene App für Musik, Videos und Podcasts auf dem Mac. Neu auf dem Mac sind darüber hinaus die Apps Bildschirmzeit und "Wo ist?".

Eine weitere neue Funktion: Entwickler können jetzt ganz einfach ihre iPad Apps mit nur wenigen Klicks auch für den Mac veröffentlichen. Dank des neuen Systems muss die jeweilige Mac-App nicht neu programmiert werden, sondern wandert als Cross-Plattform-App direkt vom iPadOS- in den Mac-App-Store.

Viele Apps wie Fotos, die Erinnerungen oder Safari erhalten neue Funktionen oder gar ein komplett neues Design. Im App Store ist zudem der Tab für die Spieleflatrate Apple Arcade freigeschaltet. Dank der iCloud kann man seine Arcade-Spiele geräteübergreifend spielen da die Spielstände übertragen werden. Neu ist auch Sidecar, das ein iPad für die Erweiterung des Mac-Bildschirms oder als Grafiktablett hernimmt.

Mit macOS 10.15 kompatible Macs:

Apple informiert auf seiner Webseite detailliert, welche Macs mit dem Update kompatibel sind. Lediglich beim iMac Pro ab 2017 ist Catalina für alle Modelle vorgesehen. Wir haben alle Support-Dokumente direkt für euch verlinkt.

  • iMac 2012 und neuer
  • Mac Pro 2013 und neuer
  • MacBook 2015 und neuer
  • MacBook Air 2012 und neuer
  • MacBook Pro 2012 und neuer
  • Mac mini 2012 und neuer
  • iMac Pro 2017 und neuer (alle Modelle)

  • Kommentieren

    Noch keine Kommentare
    Kommentieren
    Fotoscanner Plus
    Foto und Video

    4,49 € 2,29 €

    Apple schaltet Apple Arcade für die Golden Master von macOS 10.15 Catalina frei
    Apple veröffentlicht Golden Master von macOS 10.15 Catalina für Entwickler
    Hat Apple aus Versehen den Releasetermin von macOS 10.15 Catalina verraten?