Neues Roségold & größerer Kamerabuckel: Geleakte Fotos zeigen angeblich die Rückseite des iPhone 13 Pro

Smartphone
Stefan

Zum iPhone 13 gibt es die ersten geleakten Fotos. Auf den Aufnahmen sieht man ein vermeintliches iPhone 13 Pro in einem neuen Farbton. Die Bilder stammen von einem Leaker, der mit seinen Prognosen in der Vergangenheit bereits den eine oder anderen Treffer landete.

Neues Roségold & größerer Kamerabuckel: Geleakte Fotos zeigen angeblich die Rückseite des iPhone 13 Pro

Bis zur diesjährigen iPhone-Keynote trennen uns nur noch wenige Wochen. Voraussichtlich in der dritten Septemberwoche wird Apple das iPhone 13 vorstellen. Ob die neuen Flaggschiffe des Konzerns aus Cupertino auch wirklich iPhone 13 heißen werden, ist derzeit noch unklar. Einige Analysten und Experten sind der Meinung, dass es sich bei den vier neuen iPhones wohl eher um ein S-Upgrade handelt und Apple die Bezeichnung auch dementsprechend vornehmen wird.

Auf Twitter sind nun die ersten Fotos veröffentlicht worden, auf denen angeblich das iPhone 13 Pro bzw. iPhone 12s Pro zu sehen ist. Der Leak stammt von Majin Bu, der mit seinen letzten Vorhersagen schon oft richtig lag. Der bekannte Leaker DuanRui hat die Fotos von Majin Bu auf seinem Twitter-Account übernommen, aber mit einem Fragezeichen versehen.

Neues Roségold & größeres Kameramodul

Und was zeigen die beiden Bilder im Detail? Die Geräterückseite eines Pro-iPhones als komplette Aufnahme und einen Zoom auf den Kamerabuckel. Dieser ist, wie wir bereits Anfang Juli berichteten, etwas größer als bei seinem Vorgänger. Das Kameramodul des iPhone 13 beinhaltet neue Technologien, weshalb die Größe um ca. fünf Millimeter zur Seite und nach unten angewachsen ist.

Auch sticht die neue Farbe gleich ins Auge. Dabei handelt es sich laut Majin Bu um ein frisches Roségold, das etwas dunkler als die gewohnte Farbvarianten zu sein scheint.

Ob die beiden Fotos authentisch sind, können wir nicht sagen. Es könnte sich auch um einen Dummy handeln, der aufgrund der bisher bekannt gewordenen Leaks angefertigt wurde. Gewissheit erlangen wir erst im September, wenn Apple seine neuen Flaggschiffe offiziell vorstellt.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.