"Saving Simon": Apple veröffentlicht Kurzfilm zur Weihnachtszeit

Apple
Hendrik

Apple hält an seiner Tradition fest und veröffentlicht in der Vorweihnachtszeit einen Kurzfilm. Das gesamte Stück wurde mit einem iPhone 13 Pro gefilmt. 

Auch in diesem Jahr kann man sich wieder an einem inspirierenden Kurzfilm von Apple erfreuen. Dabei konnte das Unternehmen auf die Unterstützung von prominenten Vertretern der Filmbranche bauen.

Neben dem Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent Jason Reitman (Ghostbusters: Legacy) ließ sich auch sein Vater Ivan Reitman (Ghostbusters, Freundschaft Plus, Hitchcock) nicht zweimal bitten. Sowohl Vater als auch Sohn wurden beide bereits für einen Oskar nominiert.

Der Kurzfilm erhält nicht nur aufgrund seiner inhaltlichen Darstellung Aufmerksamkeit, sondern auch aufgrund seiner Produktion. Der gesamte Streifen wurde nämlich mit einem iPhone 13 Pro aufgenommen, womit Apple einmal mehr die hervorragende Qualität der neuen Baureihe unterstreicht.

Mädchen kämpft für ihren Schneemann

Im Kurzfilm "Saving Simon" geht es um ein junges Mädchen, die einen vor ihrem Haus stehenden Schneemann vor der Zerstörungswut ihres Bruders rettet. Drei danebenstehende Schneemänner wurden bereits umgetreten. Nach der Rettungsaktion bewahrt das Mädchen "Simon" in verschiedenen Gefrierschränken auf und stellt ihn im kommenden Winter wieder auf. 

Beinahe täglich schaut das kleine Mädchen nach ihrem geretteten Freund, nimmt ihn in einer Kühlbox mit auf Reisen und wacht sogar nachts vor dem Gefrierschrank, der für den Schneemann das Überleben bedeutet. Als es im darauffolgenden Winter wieder zu schneien beginnt, wird der Schneemann von der gesamten Familie vor das Haus getragen. 

Nachdem das kleine Mädchen schlussendlich doch noch den Verlust ihres eisigen Freundes verkraften muss, beginnt die Familie gemeinsam mit dem Bauen eines neuen Schneemannes. 

Mit den Worten "To the ones we've waited all year to be with - Happy Holidays" (An alle, auf deren Treffen wir uns schon das ganze Jahr freuen - Frohe Festtage) endet der emotionale Kurzfilm. Musikalisch begleitet wird der Film mit dem Titel "You and I" von Valerie June. 

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.