macOS 12.1 Monterey wird auf manchen "Apple Silicon"-Macs nicht als Download angeboten

Mac News
Stefan

Am Montag hat Apple mit macOS 12.1 Monterey eine Aktualisierung für den Mac veröffentlicht. Doch der Download wird bei manchen Macs nicht angezeigt. Konkret sind "Apple Silicon"-Macs mit M1-, M1 Max- und M1 Pro-Chip betroffen.

macOS 12.1 Monterey wird auf manchen

Neben iOS 15.2, iPadOS 15.2 sowie neuer Software für die Apple Watch, den HomePod und das Apple TV hat Apple vorgestern Abend auch ein Software-Update für den Mac zum Download freigegeben. macOS 12.1 hat u. a. den Voice Plan für Apple Music und SharePlay mit an Bord. Doch das Update wird im Moment nicht allen Nutzern angezeigt.

Im Netz kommt es derzeit vermehrt zu Meldungen von Besitzern eines "Apple Silicon"-Macs, dass die Aktualisierung bis heute noch nicht zur Installation angeboten wird. Wer also einen Mac mit einem M1, M1 Pro oder M1 Max im Einsatz hat, kann auf dem gewohnten Weg noch nicht auf das Update zugreifen.

Aktuell gibt es keine einfache Methode, den Download von macOS 12.1 Monterey manuell anzustoßen. So soll der Umweg über den Recovery-Modus helfen. Manche Nutzer berichten, dass das Beenden bestimmter Prozesse dazu führt, das Update zu laden. Da das Problem bei Apple mittlerweile bekannt ist, empfehlen wir betroffenen Nutzern, zu warten, bis Apple das Problem behoben hat und eine Lösung anbietet.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.