Analysten prognostizieren 6 GB RAM für 2020er iPhones & Beginn der Massenfertigung des iPhone SE 2 im Frühjahr

Smartphone
Stefan

Berichte und Einschätzungen von Experten zu den 2020er iPhones machen bereits seit mehreren Monaten die Runde. Neu ist jedoch eine Prognose, die sich mit den technischen Details wie dem Arbeitsspeicher der kommenden iPhone-Generation beschäftigt. Dazu gibt es Informationen zum Nachfolger des iPhone SE.

Analysten prognostizieren 6 GB RAM für 2020er iPhones & Beginn der Massenfertigung des iPhone SE 2 im Frühjahr

Zu den iPhones des nächsten Jahres sind wieder einige Informationen ans Licht gekommen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Die Redaktion von MacRumors hat die Analysen von Blayne Curtis veröffentlicht, der für das britische Finanzunternehmen Barclays Gespräche mit Zulieferern von Apple vor Ort geführt hat.

Bisher ist bekannt, dass Apple bei den 2020er iPhones aller Voraussicht nach ein Redesign vornehmen wird. Die Antenne, bei der Apple ebenfalls auf eine neue Technologie setzen möchte, ist dabei mit dem Rahmen des Gehäuses verbunden, der dem des iPhone 4 bzw. 4s ähnlich sehen soll. Weitere Gerüchte besagen: Apple könnte beim iPhone 12 auf die Notch im Display verzichten und die für Face ID notwendigen Sensoren wie beim aktuellen iPad Pro direkt in den Displayrahmen integrieren.

Premium-Modelle mit mehr RAM & 5G

Curtis geht in seinem Bericht auf weitere technische Details ein, die bisher so noch nicht angesprochen wurden. Dem Apple A14-Chip sollen demzufolge in den Pro-Modellen satte sechs Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Das wären zwei Gigabyte mehr als im aktuellen iPhone 11 Pro.

Außerdem haben seine Quellen berichtet, dass die 2020er iPhones das Werk auf jeden Fall mit einem 5G-Chip verlassen werden. Dieser kommt von Qualcomm, was der CEO des Halbleiterherstellers Steve Mollenkopf in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters Anfang des Monats bereits angedeutet hatte.

iPhone SE 2 Massenfertigung im Februar 2020

Doch Curtis hat nicht nur Informationen über die 2020er iPhones in Erfahrung gebracht, denn auch zum vermeintlichen Nachfolger des iPhone SE gibt es Neuigkeiten. Die Quellen bei den Apple-Zulieferern haben ihm gegenüber angeblich bestätigt, dass das iPhone SE 2 im Februar nächsten Jahres in die Massenproduktion gehen soll.

Vom iPhone SE 2 sind bisher folgende Details bekannt:

  • Apple A13-Chip
  • 3 GB RAM
  • 64 & 128 GB Speicher
  • 4,7 Zoll LCD
  • Design des iPhone 8
  • LCP Antennendesign
  • Touch ID im Home Button
  • Preis: ab 399 US-Dollar
  • erhältlich in den Farben Space Grau, Rot & Silber

Damit würde die Massenfertigung einen Monat später beginnen, als Ende Oktober vom Apple-Experten Ming-Chi Kuo prognostiziert wurde. Apple könnte den Nachfolger des iPhone SE dann im Frühjahr auf den Markt bringen - ein nicht ganz unwahrscheinlicher Termin, da der Vorgänger vor drei Jahren ebenfalls im Frühling vorgestellt wurde.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.