Verschiebt sich die Einführung der 5G-Modelle des iPhone 12 auf das vierte Quartal 2020?

Smartphone
Stefan

Erst gestern haben wir berichtet, dass das iPhone 12 pünktlich im September auf den Markt kommen soll. Am Abend erschien dann eine Meldung bei Reuters, wo der Chief Financial Officer von Qualcomm die Verfügbarkeit der 5G-Modelle des iPhone 12 indirekt für das vierte Quartal ankündigt.

Verschiebt sich die Einführung der 5G-Modelle des iPhone 12 auf das vierte Quartal 2020?

Die Umsatzprognose von Qualcomm für das vierte Quartal dieses Jahres übertrifft die Einschätzungen der Wall-Street-Experten. Obwohl der Halbleiterhersteller aus San Diego wie viele andere Unternehmen auch mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hatte, haben sich die Verkaufszahlen unerwartet positiv entwickelt.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt, liegt das vor allem an den 5G-Modems von Qualcomm, die viele Smartphone-Hersteller in ihren Geräten verwenden. So auch Apple. Nachdem Apple im letzten Jahr alle Rechtsstreitigkeiten mit Qualcomm beendet hat, ist es kein Geheimnis mehr, dass in der nächsten iPhone-Generation deren Chips für das mobile Internet zum Einsatz kommen.

Verzögerung beim iPhone 12?

Qualcomm's Chief Financial Officer Akash Palkhiwala gab gegenüber Reuters bekannt, dass man die Steigerung beim Umsatz eigentlich für das dritte Quartal eingeplant hatte. Da es im Herbst jedoch zu Verzögerungen bei der Einführung der 5G-Flaggschiffe eines Großkunden kommt, verschiebt sich das Umsatzplus auf das vierte Quartal 2020.

Palkhiwala spricht zwar Apple nicht konkret an, es gibt allerdings keinen weiteren Hersteller, der als Großkunde von Qualcomm fungiert und normalerweise im dritten Quartal seine neuen Flaggschiffe vorstellt.

Wann genau Palkhiwala mit der Präsentation des iPhone 12 rechnet, geht aus dem Artikel nicht hervor. Der Leaker Jon Prosser ließ seine Follower auf Twitter gestern wissen: „iPhone 12, New iPads, October", und gibt damit den Oktober als Starttermin an. Die gleiche Prognose kommt aus der Redaktion von MacOtakara. Lediglich bei DigiTimes rechnet man mit dem gewohnten Verkaufsstart im September.

Zudem ist es unklar, ob Apple eine LTE-Version des iPhone 12 veröffentlichen wird. Diese könnte wie geplant im September in den Handel kommen. Ein 4G-iPhone-12 würde auch die unterschiedlichen Prognosen zu den Verkaufspreisen erklären.

Bisher keine Kommentare
Kommentieren
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.